• Unser Honig beim Jubiläumsfest der Gärtnerei Rothenfeld!

    Rothenfeld_Erntefest_2017Die Gärtnerei Rothenfeld feiert alle zwei Jahre ein Erntefest. Damit bedankt sich das Team der Gärtnerei bei Ihren Kunden und ermöglicht allen Interessierten einen Einblick hinter die Kulissen des Betriebes. das Bienenwerk Suderbruch beliefert die Gärtnerei mit ihrem beliebten Hofladen schon länger und freut sich auch jetzt beim fest mit dabei zu sein. Sie haben die Möglichkeit an unserem Stand einmal alle Hnigsorten probieren zu können! Wir freuen uns auf Ihren besuch!

    In diesem Jahr findet das Erntefest am Sonntag, den 01. Oktober 2017 statt.

    Los geht es mit einem Erntedank-Gottesdienst um 10.00 Uhr im leer geräumten Jungpflanzenhaus. Mittelpunkt des Festes ist traditionell der Selbsternteacker. Hier wachsen viele bekannte Gemüsesorten wie beispielsweise Möhren, Salate, Kohlrabi und weniger bekannte Sorten wie Asiasalate und geringelte Bete. Besucher können selber ernten und eine gut gefüllte Kiste nach Hause tragen. Die Mitarbeiter der Gärtnerei stehen auf dem Ernteacker bereit und informieren die Gäste gerne über Sorten, Anbauweise, Verwendung und vieles mehr.

    Die Treckerfahrt, ein Feldrundgang und eine der vielen Angebote an den Ständen geben weitere Einblicke in den ökologischen Gemüsebau. Freunde der kulinarischen Küche werden mit unseren selbst hergestellten Gemüsegerichten aus eigener Erzeugung auf Ihre Kosten kommen. Für die Kleinen und Größeren gibt es jede Menge Mitmach-Aktionen wie Kürbis bemalen, Kräutersalz herstellen, eine Malwand gestalten und eine Stroh-Hüpfburg.

    Und so können Besucher in der Gärtnerei einen entspannten und abwechslungsreichen Sonntag mit der ganzen Familie, mit Freunden oder Bekannten genießen. Das Team der Gärtnerei Rothenfeld freut sich auf Ihren Besuch. Das Fest findet im Rahmen der Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen statt (www. aktionstage-oekolandbau.de)

    Hier geht es zu den Internetseiten der Gärtnerei Rothenfeld

    Erschienen zum Thema , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.