• Reges Treiben am Flugloch

    Die Obstblüte ist in vollem Gange. Die Sauerkirschen verblühen bereits. Der Raps kommt langsam in die Pötte.

    Nach dem ersten Durchschauen komme ich zu dem Schluss, dass die Völker bis auf 3 Stück sehr gut entwickelt sind und bereits ordentlich Nektar und Pollen sammeln. Jetzt fehlen noch ein paar richtig warme Tage und die Völker werden förmlich explodieren. Leider haben 2 Völker durch das Umsetzen Ihre Königin verloren und konnten sich aus eigenen jungen Larven jeweils neue Königinnen ziehen. Das heißt aber, dass diese Völker nun einige Wochen keine Nachzucht haben und es dadurch Verzögerungen in der Entwicklung des Volkes gibt. Also wird es hier auch keine oder eine schwache erste Honigernte geben.

    Die Honigräume sind aufgesetzt und die Drohnenrahmen (hier halten sich viele Varroamilben in der Brut) können als Varroa-Vorsorge nächste Woche ausgeschnitten werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.